Wellnesshotel Auerhahn

Wellnesshotel Auerhahn Website

Wellnesshotel Auerhahn Hotelbewertungen

Wellnesshotel Auerhahn Facebook Fansite

Wellnesshotel Auerhahn auf Google+

Wellness- & Biohotel Alpenblick

Wellness- & Biohotel Alpenblick Website

Wellness- & Biohotel Alpenblick Hotelbewertungen

Wellness- & Biohotel Alpenblick Fansite

Biohotel Alpenblick auf Google+

Kategorie Alpenblick

Kategorie Auerhahn

Stress besiegen im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee, im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand, im Wellnesshotel Golfpanorama in Lipperswil und bei allen Wellness Plus Hotels von Private Selection

13. November 2012
P1010039

Anti Stress:

Wenn wir dem Stress entgegen wirken möchten, dann gibt es vielfältige Möglichkeiten, wie wir dem begegnen können.

Mentaler und körperlicher Ausgleich sind sehr gute Möglichkeiten, Stress ab zu bauen. Moderate Sportarten, allgemein die Bewegung in der Natur bei jedem Wetter und Entspannungsübungen wie Yoga, Meditation und Selbsthypnose sind gängige Möglichkeiten.

Will man das Ganze unterstützen oder einleiten, helfen die Acidosana Entsäuerungskuren . Das ist die wirkungsvollste Möglichkeit mit dem Abbau von Stress zu beginnen. Bei diesem Entsäuerungspaket sind Auslaugbäder, Acidosana Massage, basische Packungen, Messungen mit Prefit Bodyscan und entscheidend die richtige Ernährung und Bewegung inklusive.

Die Acidosana Entsäuerungskur ist so aufgebaut, dass Sie nachher problemlos zu Hause weitermachen können. Dafür lernen Sie auch die Acidosana Selbstmassage.

Diese Entsäuerungskuren werden in folgenden Hotels angeboten:

www.auerhahn.net  www.alpenblick-hotel.de  www.golfpanorama.ch

 in allen Wellnessplushäusern von Private Selection www.wellnessplus.ch oder bei Schwarzwald Balance www.schwarzwald-tourismus.info




Stress und die gesundheitlichen Auswirkungen

10. November 2012
P1000791

Stress und die gesundheitlichen Auswirkungen

Was ist Stress: Der Körper schüttet Noradrenalin, Adrenalin und Kortisol aus. Diese Hormone verbinden sich mit zellulären Rezeptoren, welche dann zelluläre Reaktionen verursachen wie Kampf oder Fluchtreaktion. Stress anno dazumal war die Flucht vor einem wilden Tier oder der Kampf mit einem Kontrahenten. Auch existentielle Stresssituationen waren in Form von Hunger oder Witterungseinflüssen stets gegenwärtig. Stress heute finden wir nicht mehr nur beim Kampf um das Überleben, sondern vielmehr im Alltag. Dies sind beispielsweise eine ständige Überforderung am Arbeitsplatz, alles was wir über lange Zeit aufgeschoben haben, Schwierigkeiten in der Partnerschaft, in der Familie oder im Bekanntenkreis, finanzielle Not, Lärmbelästigung oder Entscheidungszwänge.

Stress ist ein Ungleichgewichtszustand zwischen Anforderungen, Ansprüchen und den persönlichen Handlungsmöglichkeiten. Dieser Ungleichgewichtszustand ist persönlich bedeutsam und wird von einer Person als unangenehm erlebt.

Stress beginnt immer im Kopf. Das bedeutet, dass Stress stark von unserem persönlichen Empfinden abhängig ist.

Um in unserem Alltag zufrieden zu sein, ist der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung eine wichtige Voraussetzung.

Wir unterscheiden zwischen zwei Arten von Stress:

EU Stress ist der positive Stress. (hat aber nichts mit der europäischen Union zu tun)

Eu Stress ist positiv, lebensnotwendig, bringt Freude und Begeisterung. Endorphine werden ausgeschüttet. Diese bringen Befriedigung und Ansporn bis zum Gipfelerlebnis. Eu Stress ist der Motor der Evolution. Das Ganze steht für Gesundheit.

DI  Stress ist der negative Stress.

Di Stress wirkt schädlich belastend und ist mit Bedrohung und Angst verbunden. Di Stress schüttet Adrenalin aus und kann die Gesundheit des Menschen stark beeinträchtigen oder sogar vernichten. Das Burn out Syndrom ist eine Folge von Di Stress und Depression. Das Ganze steht für Krankheit.

Unser Stressempfinden hängt sehr stark von der persönlichen Stresstoleranz, dem aktuellen Gesundheitszustand, Alter, Geschlecht und Temperament ab.

Menschen mit Willensstärke und Entschlossenheit überschreiten oft die Grenzen des Machbaren und erzeugen damit selbst inneren Stress. Auch der Hang zu Perfektionismus kann pedantisch sein und in der Folge selbst erzeugten Stress auslösen.

Stress Reaktionen können folgende Probleme auslösen:

Physische Probleme: permanente Müdigkeit, Gefühl der Leere.

Intellektuelle Probleme: Kreativität lässt nach, Konzentrationsschwäche stellt sich ein.

Emotionale Probleme: Depression, Resignation, Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit, Enttäuschung.

Soziale Probleme: Der Mensch fühlt sich isoliert, er hat wenig soziale Kontakte und Partnerprobleme.

Geistige Probleme: Der Sinn des Lebens schrumpft, der Halt geht verloren, das Selbstwertgefühl sinkt, Verzweiflung stellt sich ein.

Folgende physische Reaktionen stellen sich ein:

Das ausgeschüttete Adrenalin verengt die Blutgefässe. Bluthochdruck stellt sich ein, Herzrasen ist die Folge. Die Hände zittern, Angstgefühle machen sich breit, das Immunsystem wird geschwächt, dadurch entsteht erhöhte Anfälligkeit.

Im nächsten Blog-Artikel dann: Was können wir gegen Stress tun? Mit Stressfreien Grüssen Ferdinand Thoma




Das echte Schweizer Käsefondue im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee

2. November 2012
P1000768

Pünktlich zum 1. November haben wir im Wellnesshotel Auerhahn die Wintersaison mit echtem Schweizer Käsefondue im Restaurant Tannenzäpfle eröffnet.

Das Echte zeichnet sich durch die Käsesorten aus. Es gibt unzählige Rezepte mit verschiedenen Käsen. Beim kuriosesten Rezept im Internet wurde sogar Edamer verwendet, bei einem anderen Gorgonzola. Wir verwenden aber ausschliesslich Fribourger Vacherin. Meiner persönlichen Ansicht nach ist das der beste Käse für ein würziges Fondue.

Für zwei Personen verwenden wir 400 g Fribourger Vacherin, 3 dl Weisswein, 1 Prise Salz, wenig Muskat frisch gerieben, 1 Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten, 2 cl Kirschwasser,        1 Teelöffel Maisstärke.

Zubereitung: Weisswein mit Knoblauch und Gewürz erhitzen, Käse dazu geben, aufkochen, Maisstärke mit Kirschwasser anrühren und damit das Fondue abbinden und sofort servieren.

Dazu trinkt man einen trockenen Weisswein (Fendante) oder eine Tasse Tee. Die Brotstücke können aus Weissbrot oder aus dunklem Brot sein. Wer den besonderen Genuss schätzt tunkt sein Brotstück in etwas Williams oder Kirschwasser bevor er damit im Käse rührt. Und nicht vergessen, wer sein Brostück im Käse verliert muss jedesmal eine Runde bezahlen.

Guten Appetit und viel Genuss wünscht Ferdinand Thoma

 




Die grosse Wellness Aphrodite in Wellnessernährung für das Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand

30. Oktober 2012
TopHotel Gala Aphrodite 1012

Wellness Aphrodite feiert 10. Geburtstag

 

(München/Landsberg, 27.10.2012) – Die Wellness Aphrodite feierte ihren zehnten Geburtstag. Die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Europa gaben sich am 27. Oktober im Leonardo Royal Hotel Munich ein Stelldichein, um für ihre herausragenden Leistungen in acht Kategorien die Wellness Aphrodite 2012 entgegenzunehmen. Initiator dieses renommierten Branchen-Awards ist der Freizeit-Verlag Landsberg, der mit „Top hotel“ Deutschlands meistabonnierte Hotelfachzeitschrift herausgibt. Im gleichen Rahmen wurde die zehnte aktualisierte Ausgabe des Führers „Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen“ vorgestellt, die als Basis für diesen Award fungiert.

 

Im Ballsaal „Royal“ begrüßte Freizeit-Verlag-Geschäftsführer Thomas Karsch die rund 200 geladenen Gäste. Er wies auf den hohen Stellenwert hin, den die Wellness Aphrodite im zehnten Jahr ihres Bestehens genießt.

Hauptpartner der Wellness Aphrodite 2012 war bereits zum dritten Mal die Health and Beauty Holding (Europe) GmbH in Karlsruhe, deren Kosmetik-Messe „Beauty Forum“ zeitgleich stattfand.

Mit jugendlichem Elan führte Fernsehmoderatorin Sandra Rieß durch die Veranstaltung.
In die Preisverleihung eingebettet war die Vorstellung der Finalistinnen des „Top hotel Beauty Award 2012“. Die Siegerin Kerstin Schneider aus dem Kameha Grand Hotel in Bonn darf sich über einen Aufenthalt bei der 5. Ski-WM der Gastronomie in Ischgl für zwei Personen freuen und wird die Titelseite der Top hotel-November-Ausgabe zieren. Den Preis überreichte Thomas Schreiner, General Manager der Deutschland-Niederlassung von Laurent-Perrier und Initiator der Ski-WM.

 

Die Wellness Aphrodite wurde verliehen in den Kategorien Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Spa, Logis, Ökologie / Nachhaltigkeit, Medical Wellness, Spa Personality und Gesamtkonzept. Aus jeweils vier nominierten Hotels wurden im Vorfeld von einer Fachjury die acht Sieger gewählt.

 

Wellness-Küche

 

Für Renate und Ferdinand Thoma ist gesunde Ernährung seit jeher die Basis für Wohlbefinden. Im Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand bekommen die Gäste Tag für Tag eine frische, naturbelassene Wellness-Küche aus biologischem Anbau und vollwertigen Nahrungsmitteln. Hinzu kommen spezielle Angebote wie die Säure-Basen-Balance oder Ernährung nach dem Dr.-Coy-Prinzip. Als Naturparkwirte legen die Inhaber besonderen Wert auf die Verwendung heimischer Produkte und unterstützen damit die regionalen Lieferanten Vorbildlich und nachhaltig findet die Jury. Inhaberehepaar Renate und Ferdinand Thoma nahmen die Wellness Aphrodite in der Kategorie Wellness-Küche freudestrahlend entgegen.

 

Des Weiteren waren nominiert: das Forsthofgut in Leogang (Österreich), das Schlosshotel Lerbach in Bergisch-Gladbach und der Historische Krug in Oeversee.

 

Fitness & Sport

 

Nicht nur Design und Spa-Kultur, auch Fitness & Sport werden im Hotel Jungbrunn in Tannheim, Österreich groß geschrieben. Das Tiroler Wellnessdomizil bietet im „Fitnesshaus“ auf 300 qm Trainingsfläche und mit einem abwechs-lungsreichen Aktivprogramm eine Vielfalt an Möglichkeiten. Unter professioneller Anleitung sowie mit hochwertigem Equipment und neu entwickelten Trainings-konzepten wird den Gästen hier Spaß an Bodyforming und Bewegung vermittelt, wobei auch die mentale Fitness nicht zu kurz kommt. Die Wellness Aphrodite nahmen Inhaber Ulrika und Markus Gutheinz entgegen.

 

Nominiert waren: das Elztalhotel in Winden, das Engel Obertal in Baiersbronn und das Strandhotel Georgshöhe auf Norderney.

 

Beauty & Spa

 

Alles ist Genuss, so lautet das Motto der Traube Tonbach in Baiersbronn. Das trifft auch auf das Anfang 2012 eröffnete „Spa & Resort“ zu. Hier finden sich neun harmonisch gestaltete Behandlungsräume und eine Spa-Suite, die nicht ohne Grund klangvolle Namen wie „Gelassenheit“, „Heiterkeit“ und „Freude“ tragen. Ebenso hochwertig und klar strukturiert wie das Ambiente ist die Auswahl an Treatments, die von Wohlfühl-Anwendungen aus dem Schwarzwald bis hin zu exklusiven Better-Aging-Behandlungen sowie Medical Beauty-Kuren reichen.

Ehepaar Renate und Heiner Finkbeiner ließen es sich nicht nehmen, die Aphrodite in der Kategorie „Beauty & Spa“ persönlich entgegen zu nehmen. Renate Finkbeiner bedankte sich vor allem bei ihrer Crew und bei ihren Gästen, die in der 2-jährigen Umbauphase so viel Geduld aufgebracht hatten.

 

Nominiert waren: das Grand Spa Resort A-Rosa Sylt, der Lenkerhof in Lenk (Schweiz) und BollAnt’s im Park in Bad Sobernheim.

 

 

 

Logis

 

Böden aus Lärchenholz, Decken aus Kuschelfell, Wärmflaschen im Filzkleid, Himmelbetten und hölzerne Wannen. Im Hubertus Alpin Lodge & Spa in Balderschwang verschmelzen Optik und Haptik. Hier wird aus Wohlbefinden WOHNbefinden. Die 66 Zimmer und Suiten des Allgäuer Wohlfühlhotels sind individuell und originell gestaltet, wie im gesamten Haus stets mit einer tiefen Verbeugung vor den Schätzen der Region. Wer Luxus auf lässige Art schätzt, wird sich hier zu Hause fühlen und süchtig nach Fell und Loden. Astrid Fayard, Vertriebsleiterin der Firma Aficom überreichte die Wellness Aphrodite in der Kategorie „Logis“ an den Gastgeber Marc Traubel.

 

Nominiert waren zudem: das Naturhotel Waldklause in Längenfeld (Österreich), der Birkenhof Am Elfenhain in Grafenwiesen und Geinberg5 Private Spa Villas in Geinberg (Österreich).

 

 

Ökologie / Nachhaltigkeit

 

Von der Vollholzarchitektur nach der Thoma-Holz-100-Bauweise und der Nutzung alternativer Energien über die feine Küche mit hohem Bio-Anteil bis hin zum authentischen Kräuter-Konzept im Wellnessbereich – mit Herzblut und Know-how umgesetzt durch Spa-Leiterin Claudia Widauer – ist das auf 1050 Meter gelegene Hotel Forsthofalm in Leogang, Österreich einfach ein Paradebeispiel für die gern zitierte Nachhaltigkeit. Schön, wenn Ökologie und (Wellness-) Luxus sich so harmonisch zusammenfügen, sagt die Jury. Über die Wellness Aphrodite in der Kategorie „Ökologie/Nachhaltigkeit“ freuten sich die Inhaber Markus und Claudia Widauer.

 

Nominiert waren zudem: das Falkensteiner Therme & Golf Resort Bad Waltersdorf (Österreich), das Jammertal Golf & Spa Resort in Datteln und das Naturresort Schindelbruch in Stolberg.

 

 

Medical Wellness

 

Nicht überall, wo Medical Wellness draufsteht, ist auch Medical Wellness drin. Im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden darf man gewiss sein, immer ein bisschen mehr zu bekommen, als man als Gast erwartet. Das Medical Spa setzt mit seinem facettenreichen Angebot Maßstäbe: Ganzheitliche Diagnostik, Vorsorge, ästhetische Zahnheilkunde, fachärztliche Augenheilkunde und Ernährungscoaching sind nur ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Programm, das die Jury mit der Wellness Aphrodite belohnt.

Nominiert waren: der Warmbaderhof in Warmbad-Villach (Österreich), das Wellnesshotel Zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues und das artepuri Hotel meerSinn in Binz/Rügen.

 

Spa Personality

 

16 Mitarbeiter hat Spa-Leiterin Brigitte Bünder aus dem Park Hotel Weggis (Schweiz) und für die fühlt sie sich genauso verantwortlich wie für ihre zahlreichen Gäste, die sich in ihre kompetenten Hände begeben. Dabei strotzt dieser „Kreativ-Vulkan“, so Autorin Anke Pedersen, nur so vor Ideen, die sie professionell und akribisch umsetzt. Sämtliche Energien fließen in die Ent-wicklung neuer Treatments, in die Komposition von Ölen, in den Ausbau des Anti-Aging-Zentrums und die Ernährungsberatung. Doch neben der Umsetzung all’ dieser Ideen, verliert sie niemals den Blick für die Menschen, die sich ihrem
Können anvertrauen. Da Brigitte Bünder selbst krank war, stellte Laudatorin Sheila Rietscher von Kahla/Thüringen Porzellan ihr zum Trost einen Einkaufsgutschein bei Kahla im Wert von 250 Euro zur Verfügung.

 

Nominiert waren außerdem: Andrea Wendler vom Schlosshotel Lerbach, Inge Cachemaille vom Park Hotel Adler in Hinterzarten und Christian Müller aus dem Hotel Sackmann in Baiersbronn.

Gesamtkonzept

 

Das Posthotel Achenkirch vor 30 Jahren von den Wellness-Pionieren Karl und Karin Reiter geschaffen –  ist ein einzigartiges Wohlfühlresort, in dem sich alles um Entspannung dreht. Dazu trägt Karl C. Reiter persönlich bei – gemein-sam mit einem Team, bei dem man spürt, dass  jeder einzelne Mitarbeiter die Philosophie des Hauses verinnerlicht hat. Zu diesem Konzept gehört das „Refugium“, das 2010 speziell für Mitarbeiter errichtete Wohnhaus. Der Sieg in der Kategorie „Gesamtkonzept“ könnte verdienter nicht sein, denn hier stimmt  einfach alles: Von der Küche, die Produkte aus eigener Herstellung und vom eigenen Landgut verwendet, über das ausgefeilte 40-Stunden-Sportprogramm mit Reitplatz, Golf, Tennis und Wintersport bis zum einmaligen Wellness-Erlebnis im „Versunkenen Tempel“. Die Wellness Aphrodite in der Königskategorie „Gesamtkonzept“ nahm Inhaber Karl C. Reiter mit großer Freude entgegen.

 

Nominiert waren außerdem: das Interalpen Hotel Tyrol in Telfs (Österreich), das Hotel Bei Schumann in Kirschau und das Wellness- & Spa-Hotel Ermitage in Schönried-Gstaad (Schweiz).

 

Alle Preisträger und Nominierten erhielten eine Flasche Champagner von Laurent-Perrier.

Die Sieger des Gesamtkonzepts wurden zusätzlich mit einem Fernseher aus dem Hause Philips belohnt.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung sorgte die Band „Frame of mind“ für Partystimmung..

 

 

 

Pressekontakt:

FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG GMBH

Jacqueline Schaffrath

Celsiusstraße 7

D-86899 Landsberg am Lech

Tel. +49-8191-9471625

Fax +49-8191-9471666

schaffrath@tophotel.de




Wasserbelebung im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand

26. Oktober 2012
Wasser aus der Quelle 016

WASSERBELEBUNG im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand:

 

Wasser, vor allem Leitungswasser ist von organischer Struktur. Wasser kann positiv oder negativ informiert werden. Es gibt viele Möglichkeiten, die kristalline Form der Wasser-Moleküle positiv zu beeinflussen, damit Wasser biologisch aufgewertet wird und dadurch sogar besser schmeckt. Die Zellverfügbarkeit erhöht sich dadurch enorm.

Emoto aus Japan beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kristallfotografie von verschiedenen Wässern der Erde.

Frau Ruth Kübler aus Stuttgart widmet sich demselben Thema in ganz anderer Weise, sie fotografiert in der Dunkelfeldmikroskopie die kristalline Struktur.

Hacheney verwendet beispielsweise als Nachweis die Fotografie von Keimbildern oder Steigbilder für den Nachweis seiner physikalisch behandelten Flüssigkeiten.

Wir verwenden ausschließlich unseren Gusto zur Erkennung von biologisch hochwertigem

Wasser.

Dr. Popp, einer der bekanntesten auf diesem Gebiet, verwendet zum Nachweis ebenso Keim- und Steigbilder.

 

Hacheney: Levitiertes oder Nanodynamisches Wasser

 

Der Physiker Hacheney aus Detmold beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der physikalischen Verbesserung von Trinkwasser. Sein Prinzip ist genauso einfach wie genial. Er ist der Erfinder der Levitiergeräte. In diesen Geräten wird Wasser so beschleunigt, dass es durch Eigendynamik im Außentrichter drehend hochsteigt. Das Wasser tritt nun Strömungs-umgelenkt über den Rand in den Innentrichter. Dadurch entsteht im Innentrichter ein Vakuum. Die Flüssigkeit trifft nun gegensätzlich drehend aufeinander. Diese colloidale Zerstäubung verkleinert nun die Wassermoleküle so stark, dass wir mit dem levitierten Wasser eine ca. 100fach größere Oberfläche erreichen. Wenn man bedenkt, dass das Wasser im Stoffwechsel die Aufgabe als Transport und Lösungsmittel hat, dann wissen wir auch, was so eine vergrößerte Oberfläche bedeutet. Das ist Nanotechnologie für Flüssigkeiten. Je nach Maschinenausstattung erreichen wir 35 bis 60 Nanometer Molekülgröße. Das gibt es in der Natur in ähnlicher Form ebenfalls. Ein wilder Bach mit starker Strömung und Stromschnellen erreicht ebenfalls eine Verkleinerung der Moleküle und somit eine Vergrößerung der Oberfläche.

 

Grander: Informiertes Wasser, belebtes Wasser

 

Die Grandertechnologieist eine Information von Trink- oder Teichwasser. Vor Jahren hat Grander ganze Gewässer vor dem Umkippen bewahrt, indem er diese mit seiner Technologie belebt hat.

Die Grander Wasserbelebung ist ein Verfahren zur Verbesserung der Wasserqualität und beruht auf dem Prinzip der Informationsübertragung. Dabei wird dem Wasser nichts zugesetzt und nichts entnommen. Die Verbesserung der Wasserqualität passiert durch die Wiederherstellung der ursprünglichen Ordnung und Stabilität der inneren Struktur des Wassers. Dies geschieht durch die von Johann Grander sen und jr. entwickelten Wasserbelebungsgeräte. Das Kernelement des Belebungsvorganges ist das Wasser. Bei dem als „Informationswasser“ bezeichneten Wirkmedium in den Grander Wasserbelebungsgeräten handelt es sich um ein Wasser von hoher Ordnung. Die Eigenschaften dieses Wassers werden durch das Prinzip der Informationsübertragung auf das vorbeifließende Wasser übertragen.

 

Tc energy: Informiertes Wasser nach Chochola

 

Chochola verwendet für seine Information Form bildende Kräfte der Natur. Das Symbol, stellt  die Blume des Lebens dar. Die Blume des Lebens gilt als eines der stärksten Natursymbole. Chochola hat sein informiertes Wasser auch von Emoto fotografieren lassen. Darin erkennt man die Form bildenden Kräfte der kristallinen Struktur. Die Blume des Lebens können Sie bei Kokoderma Cosmetics für 15 Euro kaufen. Probieren Sie, wie Ihr Trinkwasser zu Hause komplett unterschiedlich schmeckt, wenn es nur 15 Minuten auf Chocholas Energieplatte stand. Die Blume des Lebens wird in 23,8 Karat Gold mit 600 Grad in Glas gebrannt.

 

Ionisiertes Wasser

 

Im Elektrolyseverfahren werden Negativ und Positivionen getrennt. Dadurch entsteht basisches Wasser und saures Wasser. Das basische Wasser wird in Korea als Heilmittel getrunken und auch in den meisten Krankenhäusern als Trinkwasser verabreicht. Das saure Wasser wird für Reinigungszwecke verwendet. Das basische Wasser erreicht einen PH Wert zwischen 8.5 und 10.




Wellnessshop im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee

23. Oktober 2012
P1000455

Unser Shop im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee

Ein Mitbringsel für die Lieben zu Hause ist in unserem Shop sehr gefragt.

Daniela Tokaski (unser neues Shopinchen) hat in unserem Shop, der mit vielen Wellnessartikeln bestückt ist vor zwei Monaten Ihre Tätigkeit aufgenommen.

In dieser kurzen Zeit hat sie es geschafft, den Shop so zu dekorieren und zu bestücken, dass kaum ein Gast im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee daran einfach vorbei laufen kann.

Wie die Schweizer so schön sagen chum mir gönd go lädele. Und wenn man dann schon einmal dabei ist, nimmt man halt doch etwas mit. Von der eigenen Kosmetik über hausgemachte Schnäpse oder Liköre findet man immer eine Kleinigkeit.

Zum Frühstück kochen wir im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee alle Marmeladen nach Großmutter Thomas Rezepten alle Sorten selbst.

Pure Frucht und viel Geschmack, das ist Wellness für den Gaumen. Natürlich verkaufen wir einige Sorten davon im Shop, damit unsere Gäste zu Hause noch ihr Frühstück mit reiner Frucht genießen können.

Das ist Leidenschaft zu Lebensmitteln ohne dem furchtbaren Trend nach Fertigprodukten zu folgen.

Mit freundlichen Grüßen Ferdinand Thoma




Unser Fitnessraum im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee

6. September 2012
Fitnessraum 006

Fitness und Bewegung ist eine der vier Säulen von  Wellness. Unser Fitnessraum war bisher räumlich nicht optimal platziert. Seit letzter Woche haben wir edle Räume für unsere Technogym  Geräte, das das Training richtig Spaß macht. Unsere Wellnesstrainer machen tägliche Einführungen, damit die Geräte richtig genutzt werden können.

Wenn Sie alle vier Säulen der Gesundheit kennen lernen möchten senden wir Ihnen gerne das Buch: Die vier Säulen der Gesundheit.

Mit Schwarzwälder Grüßen Ferdinand Thoma




Wellnesshotel Auerhahn und Bio und Wellnesshotel Alpenblick präsentieren sich am Airport Zürich

6. September 2012
P1000172

Unser Stand bei Schwarzwald Tourismus direkt vor der Migros im Airport Zürich wird bis zum Sonntag 16.9. durch Frau Constanze Kattermann jeweils ab 11.00 Uhr vormittags bedient. Constanze berät alle Interessierten über das Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und das Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand. Natürlich gibt es bei direkter Buchung am Stand auch einen Rabatt. Buchen Sie einen Herbstzauber für drei Tage und genießen Sie die Farbenpracht der Natur im Schwarzwald. Wanderungen sind in dieser Jahreszeit bei milden herbstlichen Temperaturen am schönsten. Wir haben auch regelmäßig geführte Wanderungen mit unseren Wellnesstrainer. Die zeigen Ihnen gerne die schönsten Plätze und Wege.

Mit freundlichen Grüßen Ferdinand Thoma




Gutscheine im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee

18. August 2012
9af367d08a8d43228eafd1d474d92805_208

Hotelgutscheine und Wellness  Gutscheine im Wellnesshotel Auerhahn zu bestellen war bisher für unsere Gäste mit Telefonaten, Postversand und Überweisung verbunden. Viele Wellness  Gutscheine sind natürlich auch direkt im Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee abgeholt worden oder wir haben sie express per Post zugeschickt.

In der Adventszeit, wenn auch die Post im Stress ist, war das nicht immer ganz einfach.

Jetzt sind wir für die Zukunft gerüstet. Sie können seit letzter Woche Gutscheine online von der Auerhahn Homepage bestellen, per Kreditkarte bezahlen und sogar selbst ausdrucken. Da gibt es keine Enpässe mehr, wenn Sie mal einen Geburtstag oder noch schlimmer einen Hochzeitstag vergessen haben.

Sie benötigen nur noch einen PC, einen Drucker und eine Kreditkarte.

Es geht aber auch wie bisher per Telefon, Fax oder Mail im Wellnesshotel Auerhahn.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

Mit freundlichen Grüssen Ferdinand Thoma




Ernährungsphilosophie im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand.

15. August 2012
P1000007

Ernährungsphilosophie im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand.

 

Nahrung soll Leben erhalten und Leben vermitteln. Deshalb sollten wir auch nur Lebensmittel in unser Innerstes aufnehmen. Lebensmittel sind hochwertige, natürlich belassene Produkte. Biologisch angebaute, frische und saisongerechte Lebensmittel sind dafür die beste Voraussetzung. Werden Lebensmittel mit Konservierungsstoffen haltbar gemacht, oder mit chemischen Substanzen wie Aromastoffen und Geschmacksverstärker versetzt, verändert sich der substantielle Wert. Bei industrieller Bearbeitung oder vermeintlicher Veredelung jeglicher Art werden Produkte hoch raffiniert zu Fertigprodukten abgewertet. So entstehen hier neue anorganische Verbindungen minderwertiger Qualität.

Gesundheit können wir aber nur mit hochwertigen organischen Lebensmitteln erhalten. Die vielfältigen heutigen Zivilisationskrankheiten sind eine Folge falscher Ernährung und zu wenig Bewegung. Die raffinierten Nahrungsmittel sind in der Energiedichte gemessen an der heutigen Bewegungsbereitschaft viel zu hoch. Raffinierten Nahrungsmitteln fehlen die notwendigen Ballaststoffe für eine gesunde Darmtätigkeit und die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe zur gesunden Verstoffwechslung unter Berücksichtigung des Säure-Basen-Haushalts.

Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung sollte über Saisongerechte und möglichst biologisch angebaute Produkte gewährleistet sein. Gemüse und reife Früchte sind die Basenträger in unserer Ernährung.

Fleisch, Fisch und Milchprodukte sind Genussmittel und gehören nicht auf den täglichen Speiseplan. Die vermeintliche Verfeinerung aller Speisen mit Milchprodukten lässt unseren Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht geraten. Dazu gehören natürlich auch Fisch und Fleisch als tierisches Eiweiß, das in viel zu großen Mengen konsumiert wird. Rohkost über den Tag genossen sichert uns die Versorgung mit lebenswichtigen Enzymen und vielen sekundären Pflanzenstoffen, die ihre Regelfunktion im Stoffwechsel haben. Abends sind gedünstete Früchte und gekochtes Gemüse leichter verdaulich als Rohkost. Bei der täglichen, lebensnotwendigen Flüssigkeitsversorgung ist unser Körper auf Wasser angewiesen. Alle anderen Getränke sind Genussmittel und nicht für die Flüssigkeitsversorgung geeignet. Als Transport – und Lösungsmittel erfüllt Leitungswasser am Besten die wichtige Aufgabe in unserem Körper (in unseren Breitengraden). Wasser mit Kohlensäure ist ein für Jahre haltbar gemachtes, anorganisches Produkt, dem jegliche Lebensgrundlage durch die Kohlensäure entzogen wurde. Beim Versetzen mit Kohlensäure unter 1.5 bar Druck entweicht die Lebensgrundlage, der gebundene Sauerstoff. Die bewusste Ernährung und Bewegung sichert uns die Gesundheit bis ins hohe Alter.

Gesunde Ernährung heißt aber nicht, dass nur noch Körner gegessen werden dürfen.

Gesunde Ernährung kann optisch und gustatorisch höchsten Gourmetanforderungen gerecht werden.