Wellnesshotel Auerhahn

Wellnesshotel Auerhahn Website

Wellnesshotel Auerhahn Hotelbewertungen

Wellnesshotel Auerhahn Facebook Fansite

Wellnesshotel Auerhahn auf Google+

Wellness- & Biohotel Alpenblick

Wellness- & Biohotel Alpenblick Website

Wellness- & Biohotel Alpenblick Hotelbewertungen

Wellness- & Biohotel Alpenblick Fansite

Biohotel Alpenblick auf Google+

Der Autor
Ferdinand Thoma
Hoteldirektor

Kategorie Alpenblick

Kategorie Auerhahn

18. Februar 2016

Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand

IMG-20160114-WA0023

Anbei ein Bericht von einer Gewinnerin eines Preisauschreibens.

Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand
Das Glück hat es gut mit mir gemeint – zwei Übernachtungen im Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand, auch das Dorf am Himmel genannt, hatte ich gewonnen. Wie im Himmel habe ich mich dann auch gefühlt! Nach einer stressigen Woche wurde das Wochenende schnurstracks verlängert und mit vielen entspannenden Erfahrungen bereichert.
Ein Sekt zum Empfang leitete die drei Tage ein und der Urlaub konnte beginnen:
Neben dem traditionellen Schwarzwälder Schindelhaus gelegen, befand sich unsere Schlafstätte im neu gebauten Suitenhaus. Die Suiten sind traumhaft! Modern eingerichtet und dennoch mit Elementen bestückt, die Gemütlichkeit vermitteln und so fühlte ich mich sofort heimelig. Die gezielte Verwendung von Holz in der Einrichtung, dem Boden und den Türen trägt entscheidend dazu bei. Der Blick auf die Alpen blieb uns aufgrund des schlechten Wetters leider verwehrt, aber so viel die Entscheidung auch nicht schwer, die nächsten Tage im Wellnessbereich und weniger mit der Umgebungserkundung zu verbringen.
Direkt vom Suitenhaus führt der Aufzug in den Wellnessbereich und so lässt es sich ohne Verzögerung weiter entspannen. Glücklicherweise war nicht viel los und die zwei Saunen, das Dampfbad, das Solebecken mit Sprudeldüsen und die Ruhebereiche konnten fast alleine beschlagnahmt werden. Besonders hervorzuheben ist, dass alle Bereiche top gepflegt und sehr modern eingerichtet sind. Auch der wirklich sehr großzügig bemessene Platz in den Ruhebereichen ist beachtenswert. Und während ich nach der Sauna und dem Dampfbad in das Kaminfeuer im Ruheraum schaute, konnte ich mich wunderbar entspannen…
Die Zeit vergeht leider bei schönen Dingen viel zu schnell und so war der einzige Stress, der während der drei Tage entstand, die Abwechslung zwischen dem Wellnessbereich, der kleinen Wanderung, die nun doch unternommen wurde, um bei etwas mehr Bewegung die direkte Umgebung zu entdecken, und den einzelnen Mahlzeiten. Es gibt aber auch für mehr Bewegungsfreudige ein sehr großes Angebot, das wir vielleicht das nächste Mal austesten werden.
Besonders gefreut hatte mich an dem Gewinn, dass es sich um einen Aufenthalt in einem Biohotel gehandelt hatte. Nach Herzenslust konnte ich nun schlemmen: So kam ich auch in den Genuss Bruderhähnchen und Kalbsfleisch aus der Region und in Bioqualität zu genießen. Doch auch für Vegetarier, Veganer oder andere unter Allergien oder Unverträglichkeiten leidende Personen, bietet die Küche eine breite Vielfalt an. In vielen Bereichen wäre mir nicht aufgefallen, dass es sich um vegane Speisen handelt, wenn ich es nicht gewusst hätte – wie das köstliche Tiramisu. Neben den leckeren abendlichen Wahlmenüs finde ich es eine
angenehme Abwechslung, dass das Mittagsbüffet in fleischloser Form serviert wird. Auch das Frühstück lässt keine Wünsche offen und bietet neben frischen Eierspeisen und Apfelsecco eine bunte und sehr reiche Palette an köstlichen Speisen. Außergewöhnlich finde ich auch die Möglichkeit, sich während des ganzen Tages an leckeren Bio-Direktsäften und verschiedenen Wassern zu bedienen.
Allein beim Kuchenbuffet, das immer nachmittags serviert wird, habe ich herausgeschmeckt, dass der größte Anteil aus gluteinfreiem und lactosefreiem Gebäck besteht. Dies empfinde ich aber nicht negativ, da sich das Hotel Alpenblick so seiner Linie treu bleibt und gleichzeitig auf eine immer größer werdende Anzahl an Personen reagiert, die ansonsten nicht so herzhaft schlemmen könnten. Also weiter so!
Auch der Service muss noch gesondert erwähnt werden. Ich wurde ausgesprochen nett und aufmerksam behandelt und man merkt, dass das Wohl der Gäste an vorderster Stelle steht.
Doch alles endet einmal und so durften wir letztendlich drei wundervolle Tage im Hotel Alpenblick verbringen, dabei die Seele baumeln und uns verwöhnen lassen. Vielen Dank! Wir kommen gerne wieder und können das Hotel Alpenblick nur weiterempfehlen. Als kleine Erinnerung gab es dann noch das wunderbare Fichtenbadesalz, das uns noch einmal an die schönen Tage erinnern wird.



Share 'Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand' on Delicious Share 'Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand' on LinkedIn Share 'Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand' on Mister Wong DE Share 'Gewinnspiel Bio- und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand' on Twitter


Kommentar verfassen