Wellnesshotel Auerhahn

Wellnesshotel Auerhahn Website

Wellnesshotel Auerhahn Hotelbewertungen

Wellnesshotel Auerhahn Facebook Fansite

Wellnesshotel Auerhahn auf Google+

Wellness- & Biohotel Alpenblick

Wellness- & Biohotel Alpenblick Website

Wellness- & Biohotel Alpenblick Hotelbewertungen

Wellness- & Biohotel Alpenblick Fansite

Biohotel Alpenblick auf Google+

Kategorie Alpenblick

Kategorie Auerhahn

Das Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand ist jetzt EMAS zertifiziert

1. August 2015
emas-logo_DE-143-00101_300dpi

Die Anmeldung für eine Zertifizierung war ganz leicht und logisch.  Das ist nach Bio meiner Meinung nach die logische Schlussfolgerung. Es war aber am Anfang nicht überschaubar, dass doch viel mehr Einsatz dahinter steckt als ursprünglich angedacht. Ein Jahr regelmässige Termine mit Kollegen, die Beihilfe und Leitung aller Treffen von Dr. Sven Eckardt Consulting war absolut notwendig um das Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 richtig ein zu führen und mit einer Umwelterklärung entsprechend zu dokumentieren.

Schon wieder ein Zertifikat und schon wieder eine Plakette im Eingangsbereich?

Das Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 geht hier weiter. Es ist ein kontinuierlicher Prozess, der strikte verfolgt und dokumentiert werden muss und auch Prüfungen in regelmässigen Abständen statt finden. Der Umweltbeauftragte im Betrieb überprüft auch die täglichen Prozesse, dass diese nach den fest gelegten Umwelterklärungen strikte eingehalten und ständig verbessert werden.

Viele fragen sich bestimmt ob das Ganze ausser der Umwelt auch dem Betrieb etwas bringt. Ich kann das für das Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand nur bejahen. Seit wir an dem Umweltmanagementsystem arbeiten, stellten wir bei uns einen extrem erhöhten Wasserverbrauch gegenüber den Kollegen fest. Nach intensiver Suche fanden wir eine Aussenleitung die unter der Strasse durch auf den Parkplatz führt um Blumen zu giessen. Diese war im Winter wohl gerissen und so liess die 1/2 Zoll Leitung ein halbes Jahr Wasser im Erdreich versickern. Wir entschlossen uns dann auch das über Flüssiggas betriebene Blockheizkraftwerk von der Firma Viessmann ein zu bauen. Das ist, wenn es keine Störungen hat eine sehr gute Entscheidung. Wir haffen natürlich, dass die Firma Viessmann das Softwareproblem noch in den Griff bekommt, so dass wir während 6 bis 7 Monaten keinen Heizkessel mehr dazu schalten müssen. Das Essen schmeckt mit eigenem Strom zwar auch nicht besser aber die Energieeffizienz ist ausgezeichnet. Das Versprechen in unserer Umwelterklärung, dass wir den ganzen Betrieb auf LED Beleuchtung umstellen, kostet Investitionen aber die Auswirkung auf den Energieverbrauch sind enorm. Ich könnte noch viel erzählen zu Müllvermeidung, Müllentsorgung, Isolierung vom Bestand und vieles mehr. Aber vorerst grüsse ich Euch aus dem regenerischen Höchenschwand Ferdinand Thoma

 


Wasser marsch im Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee

13. Juli 2015
DSC02187

Herrlich frisches Quellwasser zum schwimmen im Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee .

Das ist ein tolles Wohlfühlerlebnis, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Eine Poolreinigung mit ablassen vom kompletten Badewasser muss man im regelmässigen Turnus durchführen, denn Fugen müssen entfernt und danach erneuert werden, die komplette Beleuchtung muss saniert oder ausgetauscht werden, die Fliesen müssen überprüft werden und gleichzeitig macht man die Wartung im gesamten Technikraum. Die ganzen Arbeiten sind sehr schnell erledigt. Für die Fugen benötigt der Fliesenleger einen halben Tag zum entfernen der alten Fugen und dann einen halben Tag zum Auftragen der neuen Fugen.

Sie fragen sich jetzt bestimmt warum so eine Aktion denn 5 volle Tage dauert.

Wir beginnen mit dem ablassen, das dauert alleine 12 Stunden von Sonntag 18.00 Uhr bis Montag 06.00 Uhr, dann Fugen entfernen, danach 24 Stunden austrocknen, dann die neuen Fugen verlegen und wieder 24 Stunden trocknen. In der Zwischenzeit arbeitet natürlich der Schwimmbadtechniker Hans Schlenker als absoluter Profi von der Firma OSPA.

Jetzt ist die Grundreinigung angesagt. Am Mittwoch um 15.30 Uhr war dann ” Wasser marsch ”

Das war es dann denken Sie jetzt, dann können ja die Gäste am Mittwochabend wieder schwimmen. So jetzt warten wir erst einmal 36 Stunden bis das Becken wieder mit 180000 Liter frischem Quellwasser gefüllt ist. Ab dem Oberen Drittel schalten wir die ganze Technik dazu, damit sich die Werte einregulieren und vor allem das Wasser auch geheizt wird. Die Quelle liefert uns Wasser mit 6.5 Grad, da traut sich dann doch noch niemand in das kühle Nass. Ab Samstag 8.15 Uhr letzte Woche  fand bei 27 Grad bereits wieder die Wassergymnastik statt.

Bis Samstagabend war die Wassertemperatur von 30 Grad wieder erreicht. Die Technik funktioniert wieder ganz hervorragend. Unsere Desinfektion erfolgt über Elektrolyse. Das wird Salz (NaCl) in Natrium und Chlorid geteilt. Das Chlorid wird dann Grammgenau in das Beckenwasser eindosiert und das Natrium verwenden wir auch automatisch eindosiert um den PH Wert zu regulieren, da das Quellwasser nur einen PH Wert von 6.5 hat aber die gesetzliche Vorschrift einen PH Wert von 7.0 bis 7.2 verlangt.

Den Zeitpunkt Juli wählen wir übrigens, weil dann der Schluchsee bereits warm zum baden ist. Wussten Sie, dass das Schluchseewasser Trinkwasserqualität hat?

mit sommerlichen Grüssen vom Schluchsee Ferdinand Thoma


Gastgeber zu sein im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand ist nicht immer leicht

7. Juli 2015
DSC02180

Gastgeber zu sein ist meiner Ansicht nach einer der schönsten Berufe.

Allerdings ist das nicht immer ganz leicht. Ich könnte ein dickes Buch füllen mit unschönen Dingen die im Hotelalltag immer wieder passieren. Mit den Jahren bildet man als Gastgeber so etwas wie eine ganz dicke Haut, damit man nicht die lieben und netten Gäste trotzdem herzlich willkommen heisst. Das beginnt mit einer Frau, die sich Pflanzen aus der Hotelanlage als Souvenir für den eigenen Garten zu Hause ausgraben will. Die gefällt mir halt so gut ist dann die Antwort. Bilder müssen an der Wand so befestigt werden, dass Sie über Nacht nicht verschwinden. Einmal ein tolles Bild nicht gleich fest gemacht sondern nur hin gehängt fehlt am nächsten Tag. Das passierte im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee.  Ein Geomant befestigte in riesigen Pflanzenarrangements schöne Bergkristalle mit Edelstahldraht am Pflanzgeschirr, damit es den Pflanzen und den Menschen im Umfeld gut geht. Pech gehabt, noch in der gleichen Nacht wurde das ganze Planzgeschirr in der Hotelhalle ausgeschüttet, damit man an die Befestigungen der Bergkristalle kam um sie mit zu nehmen. Die meisten Pflanzen überstanden das natürlich nicht. Ein Fernseher der im öffentlichen Bereich aufgestellt war wurde einfach abgehängt, die Kabel durchgeschnitten und weg war er. Das in beiden Hotels immer wieder Bademäntel und Handtücher weg kommen ist auch bei den Kollegen der Wellnesshotels so. Je schöner und kuscheliger so ein Bademantel ist, je schneller ist er weg. Wahrscheinlich denkt keiner darüber nach, dass es tatsächlich gemeiner Diebstahl ist. Jährlich geben wir in beiden Hotels zusammen über 20000.- Euro an Wäsche aus, damit sich alle Gäste wohl fühlen. Am Besten war aber als mich die Dame von der Zimmerreinigung anrief und sagte, dass soeben ein Ehepaar das Zimmer verlassen hätte und sich keine Kleiderbügel mehr im Schrank befinden. Ich buchte dann 20 x 5 Euro auf die Rechnung (für einen Holzkleiderbügel mit gummiertem Steg sehr günstig). Die Dame fragte dann tatsächlich nach, was denn die 100 Euro auf der Rechnung sollten. Ich erklärte ihr, dass das für unsere Kleiderbügel sei. Das ist mir noch in keinem Hotel der Welt passiert, das ist eine Unverschämtheit schrie sie, schmiss den Koffer auf den Boden holte die 20 Kleiderbügel raus und warf sie uns auf die Reception. Ist das nicht peinlich?

Was ich heute wieder sah im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand macht mich doch sehr nachdenklich. Ein Gast brachte uns das Bio Kochbuch, das in jedem Zimmer liegt mit dem Hinweis, dass man es bei Gefallen an der Reception käuflich erwerben kann. Sie als normaler Mensch und lieber Gast werden es auch kaum glauben können. Ein nicht so lieber Gast hat zuvor einfach Rezepte aus dem Buch heraus geschnitten und einfach wieder hingelegt. Ich weiss, dass man negative Gedanken nicht denken und nicht aussprechen soll aber da rutschte es mir einfach so über meine Lippen. Er oder sie soll sich den Mund verbrennen wenn nach den Rezepten gekocht wird.

Ich könnte noch viel mehr von diesen Geschehnissen aufführen aber damit ist genug, denn jetzt widme ich mich wieder den positiven Dingen zu. Ich freue mich über die lieben und netten Gäste, die momentan im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand wohnen und wohlfühlen. Ferdinand Thoma

 


Hitzewelle im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand

1. Juli 2015
DSC01943

Wetterportale im Internet warnen vor dem Wochenende mit Extremtemperaturen bis 40 Grad.

Zum Glück befinden sich das Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und das Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand in einer gemässigten Zone auf 1000 m Höhe. Natürlich sind hier auch 34 Grad gemeldet aber bei leichtem Wind ist das gut zu ertragen. Einen Spaziergang durch die kühlen Wälder oder einen Sprung in das kühle Nass des Schluchsee ist ein erfrischendes Erlebnis. Wenn man im Alpenblick wohnt, kann man den ganzen Tag am Schluchsee verbringen und auch die Mahlzeiten im Auerhahn geniessen. Egal ob Sie im Auerhahn oder im Alpenblick wohnen, Sie sind unser Gast.

Als Abschluss eines herrlichen Sommertag empfehlen wir immer eine entspannende Rundfahrt auf der MS Schluchsee. Hier ist eine kühle Brise garantiert.

Herzlich willkommen im südlichen Hochschwarzwald Ferdinand Thoma


Komische Vögel im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee ?

18. Juni 2015
DSC01855

Alle Jahre wieder besuchen viele Gäste das Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee.

Alle Jahre wieder kommen auch ungefragte Besucher in das Wellnesshotel Auerhahn und fühlen sich hier wie zu Hause.

Es sind herzige junge Vögel, die jedesmal ihr Köpflein strecken, wenn ich in ihre  Nähe komme. Es wundert mich, dass diese kleinen Geschöpfe sich so wohl fühlen direkt über dem Haupteingang. Wahrscheinlich geniessen sie die interessante Betriebsamkeit und den Blick auf den herrlichen Schluchsee. Das Nest ist so positioniert, dass es vor Wind, Regen, Raubvögeln und Katzen geschützt ist. Ich bin gespannt, wann Mami die Kleinen zum ersten Rundflug aufruft.

Natürlich kläre ich mit der Gemeinde noch die Problematik der Kurtaxe, die ja für alle Übernachtungen zu bezahlen ist. Die Konuskarte für die freie Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel benötigen sie ja nicht.

Sobald die kleinen Piepsvögel zwitschern mache ich wieder Bilder. Gruss Ferdinand Thoma


Gäste des Wellnesshotel Auerhahn und Bio und Wellnesshotel Alpenblick jeden Sonntag auf der MS Schluchsee

2. Juni 2015
MS Schluchsee

Jeden Sonntagabend servieren wir unseren Gästen vom Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und vom Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand den Welcome Aperitiv auf dem Rundfahrtenschiff MS Schluchsee.

Während der abendlichen Rundfahrt erklärt Kapitänd Toth jeweils die Besonderheiten des Schluchsee. Wir servieren den Rosecco vom Weingut Engelhof mit kleinen Häppchen die den Appetit für das nachfolgende Menu im Hotel anregen.

Von Mai bis Ende Oktober sind meine Frau und ich fast immer dabei und geniessen die Abendstimmung auf dem See. Vom Wasser aus die Natur zubetrachten ist noch viel schöner als vom Ufer aus.

Überzeugen Sie sich selbst, buchen Sie einen Aufenthalt ab Sonntag und geniessen Sie mit uns dieses Erlebnis. Ferdinand Thoma


Vegetarische und Vegane Ernährung ist eine Pflicht für Wellness Hotels

26. Februar 2015
20150224_110623

Das vegetarische oder auch das vegane Angebot muss für eine Küche im Wellnesshotel genauso lecker und abwechslungsreich gekocht werden wie ein Menu mit tierischem Eiweiss. Wir bieten im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand täglich ein entsprechendes Angebot.

In einem leckeren Grünerbseneintopf fehlt natürlich der Speck, der das Ganze würzig macht. Kein Problem mit Räuchertofu, den man in Würfel schneidet, leicht röstet und dann dem Grünerbseneintopf beigibt. Jeder Veganer, der das nicht kennt ist entsetzt, denn der Geschmack ist täuschend ähnlich zum geräucherten Speck.

Unsere Küchenchefs finden die vegane Küche viel abwechslungsreicher in der Zusammenstellung und in der Zubereitung. Man kann mit asiatischen Gewürzmischungen, die wir natürlich nach eigenen Rezepturen zusammen stellen, Geschmackserlebnisse erzielen, dass man kein Fleisch oder Fisch vermisst.

Eigens dafür haben meine Frau und ich fast ein Jahr komplett vegan gelebt. (aber mit Lederschuhen) Wichtig war auch zu erkennen, dass pflanzliches Eiweiss in verstärkter Form angeboten werden muss. Seither kochen wir sehr viel mehr mit Pilzen, Hülsenfrüchten und natürlich auch mit Tofu. In unmittelbarer Nähe bei Freiburg im Breisgau befindet sich unser Hersteller für geschmacklich hervorragende und innovative Tofu Produkte. Die Philosophie der Firma Taifun deckt sich zum grössten Teil mit unserer. Die Firma Taifun sellt Tofuprodukte zu einem grossen Prozentsatz aus einheimischem Sojabohnenanbau her. Die Vertragsbauern bekommen auch das nicht genmanipulierte Saatgut von Taifun und sie produzieren in Bio Qualität. Da haben  wir Gewissheit, dass wegen unserem Konsumverhalten nicht unbedingt die Regenwälder abgeholzt werden.

Um uns vor Ort zu überzeugen haben wir eine Führung mit unseren Küchen und Serviceleitern in der Produktion von Taifun gemacht. Interessant, was aus so einem Böhnchen entstehen kann. Ich habe dann abends für meine Frau gekocht. Es gab einen Reis – Tofuburger mit Curry und Ananas auf knackigem asiatischen Gemüse, das ich in geröstetem Sesamöl dünstete. abgeschmeckt mit Sojasauce und unserer asiatischen Gewürmischung war das veganer Hochgenuss.

Guten Appetit, Ferdinand Thoma


Eine lustige Schneegeschichte

3. Januar 2015
Winterwald

Die beste Schneegeschichte nach einer Glühwein Fackelwanderung durch den tief verschneiten Schwarzwald im Wellnesshotel Auerhahn in Schluchsee und im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand.

Schnee oder 30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch

8. Dezember 18:00 Uhr
Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen, wie riesige, weiße Flocken vom Himmel herunter schwebten. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch – wir fühlten uns wie frisch verheiratet. Ich liebe Schnee.

9. Dezember
Als wir wach wurden, hatte eine riesige, wunderschöne Decke aus weißem Schnee jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt. Was für ein phantastischer Anblick! Kann es einen schöneren Platz auf der Welt geben?
Hierher zu ziehen war die beste Idee, die ich je in meinem Leben hatte.
Ich habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufelt und fühlte mich wieder wie ein kleiner Junge. Ich habe die Einfahrt und den Bürgersteig freigeschaufelt. Heute Nachmittag kam der Schneepflug vorbei und hat den Bürgersteig und die Einfahrt wieder zugeschoben, also holte ich die Schaufel wieder raus. Was für ein tolles Leben!

Foto : Ferdinand Thoma f.thoma@auerhahn.net

12. Dezember
Die Sonne hat unseren ganzen schönen Schnee geschmolzen. Was für eine Enttäuschung. Mein Nachbar sagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wir werden definitiv eine weiße Weihnacht haben. Kein Schnee zu Weihnachten wäre schrecklich! Bob unser Nachbar sagt, dass wir bis zum Jahresende so viel Schnee haben werden, dass ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Bob ist sehr nett – ich bin froh, dass er unser Nachbar ist.

14. Dezember
Schnee, wundervoller Schnee! 30cm letzte Nacht. Die Temperatur ist auf -20 Grad gesunken. Die Kälte lässt alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich beim Schaufeln aufgewärmt. Das ist das Leben!
Der Schneepflug kam heute Nachmittag zurück und hat wieder alles zugeschoben. Mir war nicht ganz klar, dass ich so viel würde schaufeln müssen, aber so komme ich wenigstens wieder in Form. Ich wünschte, ich würde nicht so pusten und schnaufen müssen.

15. Dezember
60cm Schnee-Vorhersage. Ich habe meinen Kombi verscheuert und einen Jeep gekauft.
und Winterreifen für das Auto meiner Frau und zwei Extra-Schaufeln. Ich habe  den Kühlschrank aufgefüllt. Meine Frau will einen Holzofen kaufe, falls der Strom ausfällt. Das ist lächerlich – schließlich sind wir ja hier  nicht in Alaska.

16. Dezember
Eissturm heute Morgen. Ich bin in der Einfahrt auf den Arsch gefallen, als ich Salz streuen wollte. Es tut höllisch weh. Meine Frau hat eine Stunde lang gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.

17. Dezember
Immer noch weit unter null. Die Straßen sind zu vereist, um irgendwohin zu kommen. Der Strom war 5 Stunden weg. Ich musste mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren. Kein Fernseher. Nichts zu tun, als meine Frau anzustarren und zu versuchen, sie zu irritieren. Ich glaube, wir hätten einen Holzofen kaufen sollen, ich würde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn sie Recht hat! Ich hasse es, in meinem eigenen Wohnzimmer zu erfrieren.

20. Dezember
Der Strom ist wieder da, aber noch einmal 40cm von dem verdammten Zeug letzte Nacht! Noch mehr schaufeln. Es hat den ganzen Tag gedauert. Der idiotische Schneepflug kam heute wieder zweimal vorbei. Ich habe versucht, eines der Nachbarskinder zum Schaufeln zu überreden.
Die Nachbarskinder sagen, sie hätten keine Zeit, weil sie Hockey spielen müssen. Ich glaube, dass sie lügen!
Ich wollte eine Schneefräse im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr. Die kriegen erst im März wieder welche rein. Ich glaube, sie lügen!
Bob sagt, dass ich schaufeln muss oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung. Ich glaube, der Scheisskerl lügt!

22. Dezember
Bob hatte Recht mit weißer Weihnacht, weil heute Nacht noch mal 30 cm von dem weißen Zeug gefallen ist und es ist so kalt, dass es wahrscheinlich bis August nicht mehr schmelzen wird. Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann musste ich pinkeln. Als ich mich schließlich ausgezogen, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich zu müde zum Schaufeln. Ich habe versucht, für den Rest des Winters Bob anzuheuern, der eine Schneefräse an seinem Lastwagen hat, aber er sagt, dass er zu viel zu tun hat. Ich glaube, dass der  Sauhund immer noch lügt!

23. Dezember
Nur 10cm Schnee heute. Und es hat sich auf 0 Grad erwärmt. Meine Frau wollte, dass ich heute das Haus dekoriere. Ist die bekloppt? Ich habe keine Zeit – ich muss SCHAUFELN!!! Warum hat sie es mir nicht schon vor einem Monat gesagt?
Sie sagt, sie hat, aber ich glaube, dass sie lügt!

24. Dezember
20 Zentimeter mehr. Der Schnee ist vom Schneepflug so fest zusammengeschoben worden, dass ich die Schaufel abgebrochen habe. Ich dachte, ich kriege einen Herzanfall, so hab ich mich aufgeregt.
Falls ich den jemals zu packen kriege, der diesen Schneepflug fährt, ziehe ich ihn an seinen …….. (Eiern) durch den Schnee. Ich weiß genau, dass er sich mit seinem Pflug hinter einer Ecke versteckt und wartet, bis ich mit dem Schaufeln fertig bin. Und dann kommt er mit mindestens 150 Sachen die Straße runtergerast und wirft tonnenweise Schnee auf die Stelle, wo ich gerade war.

Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachtslieder singen und Geschenke auspacken, aber ich hatte keine Zeit. Ich musste nach dem Schneepflug Ausschau halten. Wer hatte überhaupt die Idee hierher zu ziehen.

25. Dezember
Frohe Weihnachten ??? 60cm mehr von dem verdammten weißen Zeug !!!
Der Gedanke an Schneeschaufeln lässt mein Blut kochen. Oh Gott, ich hasse Schnee!
Dann kam der Schneepflugfahrer vorbei und hat nach einer Spende für seinen Verein gefragt. Ich hab ihm meine Schaufel über den Kopf gezogen. Meine Frau sagt, dass ich schlechte Manieren habe. Ich glaube sie lügt. Wenn ich mir noch einmal Wolfgang Petry anhören muss, bringe ich Sie um.

26. Dezember
Immer noch eingeschneit. Warum um alles in der Welt sind wir überhaupt hier her gezogen?

27. Dezember
Die Temperatur ist auf -30 Grad gefallen und die Wasserrohre sind eingefroren.

28. Dezember
Es hat sich auf -5 Grad erwärmt. Immer noch eingeschneit. Die Alte macht MICH VERRÜCKT !!!
29. Dezember
Noch mal 30 Zentimeter. Bob sagt, dass ich das Dach freischaufeln muss, oder es wird einstürzen. Das ist das Dämlichste, was ich je gehört habe. Für wie blöd hält der mich eigentlich?

30. Dezember
Das Dach ist eingestürzt. Der Schneepflugfahrer verklagt mich auf 50.000 Euro Schmerzensgeld. Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren. 25 Zentimeter Neuschnee sind vorhergesagt.

31. Dezember
Ich habe den Rest vom Haus angesteckt. Endlich warm. Nie mehr schaufeln…

8. Januar
Mir geht es gut. Ich mag die kleinen Pillen, die sie mir dauernd geben. Warum bin ich überhaupt an` s  Bett gefesselt?


Grander belebtes Wasser im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand

19. November 2014
index

Ohne Wasser kein Leben. Dessen sind wir uns im Alltag oftmals gar nicht so bewusst. Wir gehen oft sehr verschwenderisch mit diesem kostbaren Gut um.

Im Bio und Wellnesshotel Alpenblick in Höchenschwand gehen wir sehr bewusst mit Wasser um. Im Neubau haben wir keine großen Duschteller eingebaut, die 3 bis 4 mal soviel Wasser wie normale Duschen verschwenden. Die großzügigen Juniorsuiten verfügen aber trotzdem über alle Annehmlichkeiten, die man sich als Hotelgast wünscht. Hans Grohe produziert im Schwarzwald wassersparende Armaturen für Hotelzimmer ohne jeglichen Komfortverlust. Schwarzwälder Qualität natürlich.

In Höchenschwand fließt bestes Schwarzwälder Quellwasser durch das Leitungsnetz der Gemeinde. Damit wir unseren Gästen eine noch bessere Wasserqualität zur Verfügung stellen können, haben wir uns im Bio und Wellnesshotel Alpenblick für eine Anlage an der Hauptwasserleitung von Johann Grander entschieden. Im Wellnesshotel Auerhahn haben wir bereits seit mehr als zehn Jahren ein Belebungsgerät von Grander installiert. Es ist ein Genuss das belebte Wasser direkt ab der Wasserleitung zu trinken, darin im Pool zu schwelgen oder am Morgen eine erfrischende Dusche mit belebtem Wasser zu geniessen

Wir haben ab sofort durch Grander belebtes Wasser im Alpenblick Haupthaus und im Neubau und freuen uns, Ihnen diesen Genuss zu ermöglichen.

Ferdinand Thoma


Eine Schifffahrt auf dem Schluchsee die ist schön.

9. Juni 2014
DSC00518

Jeden Sonntagabend laden wir die Gäste vom Wellnesshotel Auerhahn und vom Bio und Wellnesshotel Alpenblick  in Höchenschwand zu einer Aperitivfahrt auf der MS Schluchsee dem neuen grandiosen Rundfahrtenschiff  mit Platz für über 200 Personen ein.

Ganz klar, dass es dann Rosecco vom Weingut Engelhof gibt. Andrea und Georg Netzhammer bewirtschaften den Engelhof und sind Garanten für absolute Qualität.

Kapitän Toth steuert das Boot exclusiv für uns über den See und gibt interessante Details zur Staumauer und zum See über die Lautsprecheranlage durch, damit auch die Sonnenanbeter auf dem oberen Deck alles mithören können.

Es ist für uns jeden Sonntagabend ein Genuss und gleichzeitig die Verabschiedung der vergangenen Woche und Begrüßung der Gäste für die folgende Woche.

Das neue Schiff liegt so gut auf dem Wasser, dass man über das Wasser zu schweben glaubt. Im unteren Bereich sind die Räumlichkeiten voll klimatisiert so dass auch bei der momentanen grossen Hitze sich alle wohl fühlen.

Darum versuchen wir unser bekanntes Fischbuffet mal auf dem Schluchsee an zu richten, damit unsere Gäste ein ganz besonderes Fischbuffet genießen können. Am Freitag, den 27. 6. 2014 ist das ganze Schiff für uns reserviert. Dieter uns Zitherspieler begleitet uns natürlich auch, damit wir seinen Klängen lauschen können.

Wir hoffen nun auf schönes Wetter, viele Gäste und eine gute Stimmung. Ferdinand Thoma